Hier berichte ich laufend über die Leptospirose-Erkrankung meines Hundes DC und dessen Verlauf.

Freitag, 1. Januar 2016

Tag 79 - Chillen

Ich hoffe, ihr seid genau so gut im Neuen Jahr angekommen, wie wir. Ich war gespannt, wie DC auf das Feuerwerk reagieren wird. Bisher hatte er  sich nichts draus gemacht. Aber seit der Vetsuisse ist er in gewissen Dingen schreckhaft geworden. Er bekommt z.B. neuerdings eine Krise, wenn jemand eine Autotüre zuschlägt.
Es ist alles gut gegangen; er hat auch weiterhin nicht auf das Feuerwerk reagiert und fand es prima, dass er und Sami um Mitternacht an der Futtertube "nuckeln" durften. Bei Sami hielt sich der Stress in Grenzen; sie konnte noch Futtertube nehmen. Wie immer hat sie sich stark an DC orientiert und mir ist einmal mehr durch den Kopf, wie froh und erleichtert ich bin, dass er noch da ist! *Herzchen*

Wir gehen die erste Woche im neuen Jahr noch ganz ruhig und chillig an. Wir haben immer noch viel zu verdauen. Ich habe über diese Tage mein Tagebuch auf dem Handy nachgeführt und beim Aufschreiben von DCs Geschichte gemerkt, dass ich diese 10 Tage Ungewissheit noch überhaupt nicht verarbeitet habe, wie kräftezerrend das überhaupt war, merke ich erst jetzt immer mehr. Diese chilligen Tage tun uns allen gut und ich merke, wie sehr wir alle die noch brauchen.


DC kann immer besser mit allen 4 Pfoten auf zwei Balancierkissen stehen und balancieren. Ich denke, ich werde es bald wieder in der Hundehalle versuchen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen