Hier berichte ich laufend über die Leptospirose-Erkrankung meines Hundes DC und dessen Verlauf.

Dienstag, 17. November 2015

Tag 34 - DC nimmt alles mit

Wiederum eine ruhige, durchgeschlafene Nacht.

DC war heute wieder super drauf. Schon fast übermotiviert. So haben wir heute ein bisschen "Wohnzimmer-Agility" betrieben. (Mobi-Set in der Wohnung verteilt aufstellen und Bodengymnastik machen).   DC war so übereifrig dabei, dass ich letztendlich auf ruhige Übungen wechselte, weil es mir nicht mehr geheuer war.
Heute war er irgendwie den ganzen Tag völlig überdreht.

DC macht's immer noch super. Sein Gewicht bleibt konstant. Er trinkt genug und er piselt wie ein Weltmeister. Allerdings macht mir seit paar Tagen sein übermässiger Appetit etwas Sorgen. Kann es nicht beschreiben, aber es ist viel stärker, als wenn ein Labi einfach nur alles zusammenisst, was er finden kann. Ich kriege ihn kaum satt.

Wir haben dann vermutlich des Rätsels Lösung gefunden. Der Bube hat von irgendwo her ein Andenken in Form von Würmern mitgebracht. Ich habe ihm erklärt, auch wenn sein Imunsystem nun im Keller ist, brauche er jetzt nicht bei jedem Scheiss "hier" rufen. Ich bin schon seit Tagen dabei, sein Imunsystem zu stärken. Hilft aber leider im Moment nichts.
Also noch schnell zum Tierarzt gefahren und Wurmkur abgeholt.
Habe auch einen Termin für nächsten Dienstag vereinbart. Will DCs Augenlid zeigen gehen. Er hatte dort schon die ganze Zeit einen stecknadelkopfgrossen Knubel. Aber da die andere Geschichte grad mehr brannte, hat es weder meinen Tierarzt noch die in der Vetsuisse wirklich interessiert, obschon ich an beiden Orten drauf aufmerksam machte.
Dieses Ding ist die letzten 36 Stunden mind. 5x so gross geworden, wie es vorher war. Sollte es noch grösser werden, soll ich nochmal anrufen, dann können wir es früher zeigen gehen.
Habe dann auch grad noch 3 Röllchen für eine Kotmischprobe mitgenommen. Da DC so stark angeschlagen ist, will ich auf Nummer sicher gehen, ob die Wurmkur auch wirklich alle Würmer beseitigt hat.  Dann kann ich die am Dienstag gerade mitbringen.
Zudem muss mein Tierarzt das Medikament gegen Bluthochdruck bestellen. Das geht mir aus, bevor ich wieder in die Vetsuisse muss. Die Vetsuisse meinte heute am Telefon, ich soll das über meinen Tierarzt beziehen.

Eben, Bübe, hör auf "hier" zu rufen und halte die Pfoten still, wenn so Mist verteilt wird!

 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen